Kampagne 2017/18

WE ARE PART OF CULTURE

Die Rolle von Lesben und Schwulen in der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung Europas

Eine Kunstausstellungen in Bahnhöfen

Alan Turing | Alexander der Große | Anita Augspurg | Charlotte Wolff | Christina von Schweden | Eduard Oberg | Erika Mann | Ethel Smyth | Florence Nightingale | Freddie Mercury | Friedrich II. von Preußen | Friedrich Wilhelm von Steuben | Gertrud Bäumer | Golo Mann | Greta Garbo | Hannah Höch | Helene Lange | James-Miranda Barry | John Maynard Keynes | Karls Heinrich Ulrichs | Käthe Kollwitz | Klaus Mann | Le Chevalier d'Éon de Beaumont | Leonardo da Vinci | Lida Gustava Heymann | Lili Elbe | Magnus Hirschfeld | Marlene Dietrich | Oscar Wilde | Peter Iljitsch Tchaikowski | Robert St. S. Baden-Powell | Sappho | Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf | Simone de Beauvoir | Sir Francis Bacon | Therese Giehse | Thomas Mann | Virginia Woolf

WE ARE PART OF CULTURE

Nutzen Sie Alan Turings Computertheorien? Vertrauen Sie auf die wirtschaftsökonomischen Erkenntnisse des John Maynard Keyens? Haben Sie „Nils Holgersson“ gelesen? Oder „das Bildnis des Dorian Gray“? Treffen Sie wie Sir Francis Bacon Entscheidungen aufgrund von empirischer Forschung? Sind Sie glücklich, gut ausgebildete Krankenpfleger*innen um sich zu haben? Waren Sie bei den Pfadfindern? Dann sind unsere Held*innen auch Ihre Held*innen!

Das Projekt 100% MENSCH präsentiert WE ARE PART OF CULTURE! Eine Kunstausstellung zur Rolle von Lesben und Schwulen in der gesellschaftlichen und politischen Entwicklung Europas. Künstler*innen der verschiedensten Stilrichtung erschaffen Portraits von über 30 Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft von der Antike bis heute, die eines gemeinsam haben: Die Liebe zum gleichen Geschlecht.

GROSSER BAHNHOF FÜR LESBEN UND SCHWULE

Homo- und bisexuelle sowie transsexuelle, transgender, non-binäre und intersexuelle Menschen haben in langer Tradition die Gesellschaft aktiv geprägt, sie gestaltet und bereichert. WE ARE PART OF CULTURE macht diese Geschichte sichtbar und bettet sie in einen gesamtgesellschaftlich-kulturellen Kontext.
So unterschiedlich wie die Persönlichkeiten sind auch die Stile, in denen die Werke entstehen: Expressive Ölmalerei, graphische Illustration, Tusche, Stencil, Streetart und Comic sind nur einige der künstlerischen Ausdrucksweisen.

Mehrsprachige Begleittexte (deutsch, englisch und arabisch) erweitern die Kunstausstellung um eine historisch-pädagogische Dimension. Somit wird nicht nur ein kunstaffines Publikum angesprochen, die Ausstellung ist speziell für Schulklassen (ab 8. Klasse) aufbereitet. Für Lehrkräfte stehen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Der gesamte Ansatz der Ausstellung ist durchgängig positiv im Sinne eines Empowerments:
Im Mittelpunkt stehen Antidiskriminierung, Respekt, Akzeptanz und die Fähigkeit des Individuums, auch unter widrigsten Umständen Großartiges leisten zu können.

WE ARE PART OF CULTURE wird zunächst für eine Ausstellung in 20 großen deutschen Bahnhöfen geplant. Hierfür kommen spezielle Leuchtkästen zum Einsatz, die die Wirkung der in rot, schwarz und weiss gehaltenen Kunstwerke noch verstärken. Im Anschluss an diese Wanderphase erfolgen Ausstellungen in Galerien, Rathäusern, Firmenräumen und öffentlichen Gebäuden. Für diese zweite Phase wird die Ausstellung um weitere Exponate erweitert und inhaltlich ergänzt.


UNSERE UNTERSTÜTZER*INNEN

WERDEN SIE UNTERSTÜTZER*IN!

Um WE ARE PART OF CULTURE realisieren zu können, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns, die spannende Geschichte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen sowie Menschen mit Trans- und Intersexusund ihre Rolle in der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung Europas sichtbar zu machen!  

Wenn Sie uns als Firma, Netzwerk oder Freund*innenkreis unterstützen möchten, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht!

 

ALTRUJA-PAGE-Y4NU

Projekt 100% MENSCH

Das Projekt 100% MENSCH gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) fördert und fordert die komplette Gleichstellung und Akzeptanz der sexuellen Orientierungen und die Gleichberechtigung aller Geschlechter (LSBTTIQA).

Verwirklicht wird dieses Ziel durch Aufnahme und Aufführung von Charity-Songs, die Ausrichtung von kulturellen Veranstaltungen, die Ausgabe von Publikationen sowie aktiver Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

mehr Informationen

Datenschutzerklärung

Unterzeichner der Charta der Vielfalt

Mitglied im Aktionsbündnis gegen Homophobie

Unterzeichner der Stuttgarter Erklärung

Kontakt

Telefon:
+49 (0)151 205 198 14

Email:

kontakt@100mensch.de

Adresse
:
Projekt 100% MENSCH
gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
Bochumer Str. 1
D-70376 Stuttgart

HRB 751 741, Stuttgart, FA Stuttgart-Körperschaften 99143/00987
U.St.I.: DE301169354
Geschäftsführer: Holger Edmaier