• Gemeinsam Vielfalt leben

Seit einigen Jahren formieren sich eine europaweites Netzwerk von reaktionären, radikal-religiösen, rechtspopulistischen und rechtsextremen Gruppierungen, welches ein Familien- und Sexualbild der 50er Jahre vertritt und fordert, errungene Fortschritte wie die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zurückzunehmen. Gemeinsam mit dem Bündnis Vielfalt für Alle und vielen weiteren Organisationen Stuttgarts protestieren wir gegen Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung – im Gegenteil: Wir kämpfen Seite an Seite mit der Stadtgesellschaft für Aufklärung, Vielfalt, Respekt und Akzeptanz.

2018 konnten wir unseren bisher größten Erfolg feiern: Eine Kundgebung gegen den sogenannten „Bus der Meinungsfreiheit“ der sogenannten „Demo für Alle“ – dem „Straßenarm der AfD“ mit über 2.500 Menschen auf dem Karlsplatz mit Vertreter*innen vielen Parteien, Organisationen und tollen Bands!

Wir werden jederzeit, wenn Menschenfeinde mit ihren menschenverachtenden Parolen, ihren Lügen und ihrer Hetze in Stuttgart auftauchen, die Stadtgesellschaft einladen, mit uns gegen die Spaltung unserer Gesellschaft zu protestieren und zu zeigen:

Stuttgart ist bunt.

Stuttgart ist vielfältig.

Und Stuttgart lässt sich nicht veräppeln!

Stuttgart sagt Nein zu Hass und Hetze!

X