• Lexikon

Neutrois

Bei dem Wort „neutrois“ handelt es sich um eine Wortschöpfung, die 1995 von H.A. Burnham kreiert wurde. Burnham war eine Person, die ihr Geschlechtsbewusstsein als neutrois beschrieb. Der Begriff soll sich aus den französischen Wörtern „neutre“ (= neutral) und „trois“ (= drei) zusammensetzen und damit für ein drittes, neutrales Geschlecht neben „männlich“ und „weiblich“ stehen. Neutrois ist ein Geschlecht, das sich außerhalb des binären Geschlechtersystems befindet. Es fällt deshalb unter den Oberbegriff nicht-binär.

Im Gegensatz zu Menschen, die agender sind (also kein Geschlecht haben), nehmen sich neutrois Menschen als klar einem Geschlecht zugehörig wahr: dem neutralen Geschlecht. Ein anderes Wort für neutrois kann auch geschlechtsneutral sein. Manche neutrois Menschen empfinden eine starke Körperdysphorie. Sie möchten ihre Körper von Merkmalen befreien, die als „männlich“ oder „weiblich“ eingeordnet werden könnten.

(C)AFAB/(C)AMAB/DFAB/DMAB

asexuell

allosexuell

Ally, Advocate, Activist

androsexuell

aromantisch

Beziehungen

Bi+sexualität

Binäre Geschlechter

Butch und Femme

Cisnormativität

Cissexus

Coming-Out

Community

Demi-boy/Demi-girl

Demisexualität

Dritte Option

Dyke

Dysphorie

FTM / MTF / MTM / FTF

Gatekeeper*in

genderfluid

genderqueer

gyno- / femmesexuell

Heteronormativität

inter*

Internalisierung

Intersektionalität

Label

LSBTTIQ

Misgendern

neutrois

nicht-binär

Orientierung

Pansexualität

Privileg

Queer

Questioning

Reclaiming

Regenbogenflagge

Regenbogenflagge (Geschichte)

Sexismus

skoliosexuell

Spektrum

Stigma

Toxische Maskulinität

trans*

Transgender

Transition

Transsexus

Travestie/Drag

X