Flyer genitale Selbstbestimmung (50er-Pack)

Artikelnummer: IF005x50

Selbstbestimmung!

Jedes Kind soll unverletzt und selbstbestimmt aufwachsen können. Diese Selbstverständlichkeit ist leider noch keine. Noch immer werden Kinder aus unterschiedlichen Gründen an ihren Genitalien verletzt und verstümmelt. Unsere Kampagne "Mein Körper ? unversehrt und selbstbestimmt" klärt auf.

Kategorie: Infoflyer

freiwilliger Beitrag an den Druckkosten

ab 0,00 €

inkl. 0% USt. , zzgl. Versand (Briefversand)

auf Lager

Dieses Produkt hat Variationen. Wähle bitte die gewünschte Variation aus.


TERRE DES FEMMES e. V., Projekt 100% MENSCH gUG und MOGiS e.V. fordern mit der Kampagne "Mein Körper ? unversehrt und selbstbestimmt" den umfassenden Schutz aller Kinder vor Genitalverstümmelung ? unabhängig von Genital und Geschlecht.

"Mein Körper - unversehrt und selbstbestimmt" ist eine Aufklärungs- und Sensibilisierungskampagne über weibliche, männliche und intergeschlechtliche Genitalverstümmelung bei Kindern. Die hier vorgestellten Flyer enthalten Informationen über Forderungen, Betroffene, Formen und Konsequenzen von Genitalverstümmelung. Der genaue Text ist unter https://100mensch.de/kampagnen/unversehrt nachlesbar.

Medizinisch nicht notwendige Eingriffe am Genital verletzen das Recht des Kindes auf körperliche Unversehrtheit und greifen die Würde des Kindes als Individuum an. Diese Genitalverstümmelungen werden oft als "Beschneidungen" verharmlost oder unter dem Deckmantel kultureller oder religiöser Zugehörigkeiten bzw. häufig fragwürdiger medizinischer Begründungen entschuldigt. Sie können aber verheerende Folgen für die Betroffenen haben.

Die drei Initiator*innen der Kampagne verurteilen Genitalverstümmelung bei Kindern scharf und appellieren im Rahmen der Kampagne an Politik und Öffentlichkeit, sich für den umfassenden Schutz aller Kinder vor Genitalverstümmelungen stark zu machen. Sie fordern den Aufbau von Beratungsangeboten für Betroffene, Gefährdete und Eltern, das Bereitstellen von Forschungsgeldern für die Untersuchung der Folgen von Genitalverstümmelung, die Schulung von Fachkräften zu diesem Thema und mehr Mittel für Sensibilisierungs- und Aufklärungsarbeit innerhalb betroffener Communities. Denn das Recht, über die eigenen Genitalien selbst zu entscheiden, ist ein Menschenrecht.

Weitere Informationen auf http://unversehrt.eu Die Flyer stellen wir wie immer kostenlos zur Verfügung, um auch wirtschaftlich nicht gut aufgestellten Organisationen die Nutzung zu ermöglichen. Dennoch muss der Druck irgendwie finanziert werden. Wir bitten daher um einen freiwilligen Beitrag zu den Druckkosten. Vielen Dank!

Die reinen Druckkosten für 50 Infoflyer betragen 1 - 2 €.

Die Bestellmenge ist auf 200 (4x 50) Exemplare begrenzt. Bei größeren Mengen bestelle bitte einen Karton. Danke!