100% MENSCH Talk – Folge 24

Multimedialer Aktivismus

Von der Straße ins Netz und wieder zurück Können wir mit Kunst die Welt verändern? Welcher Inhalt sucht sich welches Format? Wie erreichte ich Menschen, von denen ich erst mal glaube, dass sie das komplette Gegenteil von dem denken, was ich denke. Wie kann ich in einer Welt, die immer extremer wird, Empathie entwickeln? Auf welchem Kanal können wir noch ohne Shitstorm, Troll*innen und Hetze kommunizieren? Und wie mache ich daraus dann noch Aktivismus? Der Aktivismus ist vielschichtiger und vielseitiger geworden. Neue Formen der Kommunikation ermöglichen neue Zugänge zu neuen Zielgruppen. Ganze Kampagnen können aus dem Wohnzimmer heraus geplant und durchgeführt werden. Aber auch neue Tonlagen kommen in den Diskurs. Und nicht jede ist schön oder kämpft für mehr Gleichberechtigung.
Wie können wir den Aktivismus multimedial gestalten? Wie kann Kunst die Welt verändern? Wie wird aus einem „Like“ ein „Arsch hoch!“? Wie Johannes Kram es mal so schön sagte: „Stonewall war keine Onlinepetition!“ Viele Fragen für eine virale Debatte mit der Regisseurin Philine Pastenaci!

mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Stuttgart