• Lexikon

Asexualität (ACE)

Als asexuell (ace) werden Menschen bezeichnet, die keine sexuelle Anziehung gegenüber anderen Personen verspüren.
Sexuelles Verlangen kann jedoch vorhanden sein (Selbstbefriedigung). Auch körperlicher Kontakt (z.B. Kuscheln, Küsse) ist nicht ausgeschlossen, hat jedoch keine sexuelle Bedeutung.

Asexuelle müssen nicht automatisch aromantisch sein, d.h. sie können sehr wohl in einer romantischen Beziehung leben, allerdings ohne sexuelles Verlangen.

Neben der Schreibweise „asexuell“ wird manchmal auch die Schreibweise „a_sexuell“ genutzt um zu zeigen, dass A_sexualität ein Spektrum mit vielen verschiedenen Abstufungen ist (gray-as / grey-ace).

Kurz: Asexuelle haben kein Verlangen nach Sex mit anderen Menschen.

Aus meiner Sicht…

Die folgenden Kommentare wurden von Menschen geschrieben, die einen persönlichen Bezug zu diesem Lexikoneintrag haben. Sie stellen keine Meinung des Projekt 100% MENSCH da.

Carmilla, 37

„Mir geht sexuelle Anziehung völlig ab, andererseits spüre ich manchmal eine starke ästhetische Anziehung zu Menschen jeglichen Geschlechts. Ich muss dann immer aufpassen, dass ich nicht zu sehr starre.

Sex finde ich, auf eine sehr intellektuelle Weise, ein faszinierendes menschliches Verhalten, auch wenn ich es gefühlsmäßig nicht nachvollziehen kann. Ich hatte in meinem Leben eine Handvoll Träume, in denen Sex vorkam und an die ich mich erinnern kann, und die waren alle sehr merkwürdig bis gruselig.

Allerdings habe ich nichts dagegen, wenn Sex in fiktionalen Texten vorkommt. Sex bzw. Porno zum Anschauen finde ich langweilig bis eklig. Richtig originelle schmutzige Witze weiß ich aber durchaus zu würdigen.

Manchmal wird mir gesagt, dass ich flirte, was ich nicht verstehen kann, weil ich in den meisten solchen Fällen einfach nur nett bin. Flirtverhalten kann ich bis zu einem gewissen Grad imitieren, allein schon, weil ich in einem Laden arbeite und mit Kundschaft zu tun habe. Insgesamt kann ich meine Wirkung aber sehr schlecht abschätzen. Ich merke auch selten, wenn Leute ernsthaft mit mir flirten. Da müssen die Komplimente schon richtig offensichtlich sein.

Ich will auch gar nicht wissen, wenn Leute mich sexuell attraktiv finden.“

(C)AFAB/(C)AMAB/DFAB/DMAB

asexuell

allosexuell

Ally, Advocate, Activist

androsexuell

aromantisch

Beziehungen

Bi+sexualität

Binäre Geschlechter

Butch und Femme

Cisnormativität

Cissexus

Coming-Out

Community

Demi-boy/Demi-girl

Demisexualität

Dritte Option

Dyke

Dysphorie

FTM / MTF / MTM / FTF

Gatekeeper*in

genderfluid

genderqueer

gyno- / femmesexuell

Heteronormativität

inter*

Internalisierung

Intersektionalität

Label

LSBTTIQ

Misgendern

neutrois

nicht-binär

Orientierung

Pansexualität

Privileg

Queer

Questioning

Reclaiming

Regenbogenflagge

Regenbogenflagge (Geschichte)

Sexismus

skoliosexuell

Spektrum

Stigma

Toxische Maskulinität

trans*

Transgender

Transition

Transsexus

Travestie/Drag

X