• Lexikon

Dyke kommt aus dem Englischen und steht für „Lesbe“. Lange Zeit galt Dyke als lesbenfeindliches Schimpfwort, das sich vor allem gegen maskuline Lesben richtete. Indem sich lesbische Menschen selbst als Dykes bezeichneten, verlor es über die Jahre mehr und mehr seine negative Bedeutung (= „Reclaiming“). Allerdings gibt es noch immer Personen, die das Wort Dyke als negativ konnotiert wahrnehmen und als Selbstbezeichnung ablehnen. Viele sehen Dyke heute als neutrales Wort für Lesbe oder als eine positive Selbstbezeichnung für Lesben, die Selbstbehauptung und Widerstandsfähigkeit impliziert. Manche verwenden Dyke auch ausschließlich als Bezeichnung für eher maskuline Lesben, wobei der Begriff eine ähnliche Bedeutung hat wie Butch.

(C)AFAB/(C)AMAB/DFAB/DMAB

asexuell

allosexuell

Ally, Advocate, Activist

androsexuell

aromantisch

Beziehungen

Bi+sexualität

Binäre Geschlechter

Butch und Femme

Cisnormativität

Cissexus

Coming-Out

Community

Demi-boy/Demi-girl

Demisexualität

Dritte Option

Dyke

Dysphorie

FTM / MTF / MTM / FTF

Gatekeeper*in

genderfluid

genderqueer

gyno- / femmesexuell

Heteronormativität

inter*

Intersektionalität

Label

LSBTTIQ

Misgendern

neutrois

nicht-binär

Orientierung

Pansexualität

Queer

Questioning

Regenbogenflagge

Regenbogenflagge (Geschichte)

Sexismus

skoliosexuell

trans*

Transgender

Transsexus

Travestie/Drag

X