• Lexikon

nicht-binär

Die christlichen Kulturen teilen die Menschen in gerade mal zwei Geschlechter ein: weiblich und männlich. Mittlerweile wurde mit „inter/divers“ in Deutschland immerhin ein Personenstand für intersex Personen geschaffen – und so zumindest dieses Geschlecht rechtlich anerkannt (Die Dritte Option).

Jedoch gibt es noch sehr viel mehr Geschlechter: Andere Kulturen wie z.B. in Thailand und Bolivien, die indigenen Völker Nordamerikas, aber auch die jüdischen Schriften (z.B. Androgynos, Ay’lonit, Saris, Tumtum) kennen bis zu zehn verschiedene Geschlechter.

Menschen, die sich dem hier überwiegenden Zweiersystem nicht zugehörig fühlen, sondern ihr Geschlecht außerhalb dieses Systems wissen oder auch mehreren Geschlechtern gleichzeitig angehören, werden als Nicht-Binäre bzw. non-binarys (Enby) bezeichnet. Sie sind also nicht (ausschließlich) männlich und auch nicht (ausschließlich) weiblich.

Ähnlich wie Menschen mit Transexus leiden auch nicht-binäre Personen häufig unter dem Widerspruch zwischen Körpermerkmalen und Geschlecht (Körperdysphorie) bzw. erwarteter sozialer Rolle und Geschlecht (Genderdysphorie).

„Nicht-binär“ ist ein Überbegriff für sehr viele unterschiedliche Geschlechter: agender, neutrois, androgyn, mixed-gender, genderfluid, bigender, genderqueer, demi-boys, demi-girls und viele mehr. Da man Menschen nicht unbedingt ansieht, welchem Geschlecht sie sich zugehörig fühlen und welches Personalpronomen sie bevorzugen – fragt einfach nach. Oder: Stellt Euch doch einfach mal mit Personalpronomen vor: „Hallo ich bin Josh, mein Personalpronomen ist er/ihn„. Das sorgt zunächst für Verwirrung, macht aber auch deutlich, dass Euch das Thema wichtig ist.

(C)AFAB/(C)AMAB/DFAB/DMAB

asexuell

allosexuell

Ally, Advocate, Activist

androsexuell

aromantisch

Beziehungen

Bi+sexualität

Binäre Geschlechter

Butch und Femme

Cisnormativität

Cissexus

Coming-Out

Community

Demi-boy/Demi-girl

Demisexualität

Dritte Option

Dyke

Dysphorie

FTM / MTF / MTM / FTF

Gatekeeper*in

genderfluid

genderqueer

gyno- / femmesexuell

Heteronormativität

inter*

Internalisierung

Intersektionalität

Label

LSBTTIQ

Misgendern

neutrois

nicht-binär

Orientierung

Pansexualität

Privileg

Queer

Questioning

Reclaiming

Regenbogenflagge

Regenbogenflagge (Geschichte)

Sexismus

skoliosexuell

Spektrum

Stigma

Toxische Maskulinität

trans*

Transgender

Transition

Transsexus

Travestie/Drag

X